Montag, 4. Mai 2009

Tag 10 bis 14 - Die Woche der Entscheidung

Diese Woche ist ja angesichts des 1.Mai eine relativ kurze Woche.

Nun, Montag und Dienstag vergingen mangels geeigneter Unterhaltung eher eintönig.
Der Mittwoch hatte es allerdings in sich! Mittwoch wurden die "Arbeitsverträge" zur Unterschrift vorgelegt. Samt allen in Informationsbrochüren besprochenen Problemen wie "drängen zur sofortigen Unterschrift" und "Meldung an AMS" Problematik.
Auch die Möglichkeit, den "Arbeitsvertrag" mitzunehmen oder auch nur länger durchzulesen war nur mit nachdrücklichem Protest möglich. Viele der Maßnahmenteilnehmer hatten einfach nicht Durchblick, den Mut oder einfach nur das Selbstwertgefühl, diese Möglichkeit in´s Auge zu fassen. Aktiv vom Trainer/Betreuer angeboten wurde dies jedenfalls den Teilnehmern nicht. Eigentlich schon eine Art von "Nötigung". Es haben sich also die Befürchtungen bewahrheitet. Ich kann euch allerdings nur empfehlen, das nicht zu tun. Runterstufung beim AMS, Einsatz in "internen" JTF-Beschäftigungen, etc. könnten die Folge sein.
Weiter Info´s gibt es (unter anderem) bei:

ist.twoday.net
Arbeitslosennetz - Personalüberlasser
SONET.AT
GPA Infos
ArbeitslosensprecherIn.at
FSG


Am Donnerstag war dann "Tag der Arbeitslosigkeit", ausgerufen von den Grünen, Caritas etc.
Wir hatten allerdings nicht "frei" sondern mußten uns um 11:00 im CARLA am Mittersteig einfinden. Hier stellten fast alle SÖB und Gemeinnützige Personalüberlasser samt AMS aus. Eine Farce, arbeitssuchende Menschen gerade in diese "Falle" zu locken. Neben JTF waren alle amtsbekannten GP´s anwesend.
Obwohl ich die Arbeit der SÖB,s anerkenne und nützlich finde, ist ein kombinierter Auftritt mit GP´s nicht gerade imagefördernd.
Schon vorher gab Landau (Präs. der Caritas) und ein Herr Schulmeister eine Pressekonferenz. Mehr darüber inkl. O-Ton zum Runterladen:
Kathpress-Interview mit O-Text Download

"Freundlicherweise" konnten wir die Veranstaltung schon um 13:00 verlassen, um unserer Wege zu gehen. Soweit zur letzten Woche. Ich bin schon neugierig, wie es jetzt weitergeht. Ich habe jedenfalls schon "vorsorglich" die AK und div. rechtskundliche Organisationen aktiviert, um für Eventualitäten vorbereitet zu sein.

Schönes langes WE, euer Joe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten